Update: Facebook Einladungen :: Facebook Importer

Mir scheint, dass Facebook auch bei seinen Entwicklungen sehr “sozial” denkt. Letzte Woche veröffentlichten Frame Think in ihrem Blog den Artikel “How Facebook Ships Code“. Einfach zusammengefasst: Jeder Entwickler kann frei drauflos programmieren, solange er nur genug Anhänger für seine Idee findet. Hierarchien werden großteils missachtet und Tests in  zwar eingeschränktem Userkreis, aber am “offenen Herz” sprich Live-System durchgeführt.

Diesen Eindruck bestätigen auch die fehlerhaften Funktionen des Friends-Importers und der “Freunde vorschlagen” Funktion. Während der Friends-Importer für Pages gar nicht zu funktionieren scheint, häufen sich in letzter Zeit Meldungen, dass auch die “Freunden vorschlagen” Funktion auf ca. 30 Einladungen limitiert ist, ohne, dass der Einladende etwas davon mitbekommt.

Dies unterstrich auch Facebookmarketing.de und erklärt im jüngst veröffentlichten Post, dass Facebook das “Freunden vorschlagen” Feature nun komplett entfernt bzw. an das linke Seitenende verschiebt. Über die Funktionsweise des Features tappen wir aber weiter im Dunkeln. Ein Update vom 21.01.2011 informiert knapp darüber, dass Facebbook an dem Problem arbeitet und es rasch lösen wird. AllFacebook berichtet überhaupt nur über das Löschen der Freunde vorschlagen Funktion und spekuliert über ein mögliches Nachfolgefeature.

Wie immer bei Facebook sind die Neuerungen zuerst im US-Raum ersichtlich und werden teilweise erst Woche oder Monate später in Europa ausgerollt. Hier schließt sich der Kreis mit der Einleitung dieses Postes. Wird eine Funktion nicht entsprechend genutzt und akzeptiert, wird sie gar nicht ausgerollt. So wirken auch Bugs die nur einen kleinen Teil der User betreffen sehr vernachlässigt und nur ein Aufschrei der Masse (wie bei der Freunden vorschlagen Funktion) bewirkt etwas.

This entry was posted in Social Media and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>