Facebook verbessert seine Übersetzungen

Wahrscheinlich ist es dem einen oder anderen schon aufgefallen. Facebook ist gerade dabei seine Übersetzungen zu verbessern. Facebook verwendet dabei Euer Wissen – wie sollte es auf einer Social Media Plattform auch anders sein.

Über das Voting Tool werden scheinbar wahllos Übersetzungen zur Beurteilung veröffentlicht.Übersetzungsvoting auf Facebook Das Tool erscheint prominent in der rechten  Spalte, oberhalb der Werbeanzeigen.

Zum einen kann eine bestehende Übersetzung als gut oder schlecht beurteilt werden, zum anderen werden zwei Möglichkeiten einen Begriff zu übersetzen als Wahlmöglichkeiten angeboten. Die Vermutung, dass sich das Voting nach den im Profil angegeben Sprachkenntnissen richtig ist wohl am naheliegendsten.

Das Geheimnis rund um diese Votings ist mit einem Blick auf die offizielle Facebook Translation App gelüftet. Dort steht geschrieben, dass zwar die Übersetzung von Facebook auf Deutsch abgeschlossen ist, aber neue Funktionen ständig hinzukommen und übersetzt werden müssen. Besonders scheint Facebook an der Qualität der Übersetzungen zu sein und stellt deshalb bereits übersetzte Begriffe ständig neu zur Diskussion. Diese Abstimmungen werden jetzt direkt an die deutsch/englischsprachigen User ausgeliefert.

Schon 2008 hat InsideFacebook über die Translation App berichtet. Damals konnte jeder User aktiv seinen Beitrag an der Übersetzung von ca. 24.000 Phrasen auf Facebook leisten.

Besuchen wir heute wieder diese App sehen wir, dass die eingemeldeten Beiträge ständig zum Voting angeboten werden und auch sonst sehr viele Einstellungen möglich sind die die Integration der Facebook Community in die Übersetzung von Facebook fördern.

Habt ihr diese App bereits aktiviert bzw. aktiv genützt?

This entry was posted in Social Media and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>